delivery icon Gratis Versand
in Deutschland
invoice icon Per Rechnung
bezahlen
best seller icon Aktuelle Bestseller & Trends
return shipping icon 14 Tage Widerrufsrecht

Tove Nilsson

Ramen - Japanische Nudelsuppen für jeden Tag

  • Im Angebot
  • Normaler Preis 20,00 €
inkl. MwSt. , Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Artikelnr.: 59-012


Eine Schüssel voller Soulfood!

Köstliche Brühe, darin feine Nudeln, mariniertes Fleisch, Ei und andere Leckereien: Ramen ist absolutes Trend-Gericht, Glücksversprechen und Geschmacksfeuerwerk zugleich. Das gesunde Fast-Food hat absolutes Suchpotenzial und ist mit den richtigen Rezepten auch zu Hause leicht nachkochbar.

Produktinformationen

  • Hölker Verlag
  • ISBN 978-3-88117-143-4
  • 1. Auflage 2017
  • Tove Nilsson
  • 152 Seiten
  • Format 19,0 x 24,0 cm, Hardcover mit Tiefprägung

 

Rezept-Beispiel: Knoblauch-Ramen

Hier wird eine Hühnerbrühe durch eine Knoblauchpaste aus geröstetem Knoblauch, Miso, Chili-Bohnen-Paste, Sesampaste und Reisessig aromatisch und leicht sämig. Krönung ist das Hühnerfleisch, das man der selbst gekochten Brühe entnimmt oder in der Brühe aufwärmt, wenn es vorgekocht ist.

Für 4 Portionen

  • 1,8 l Hühnerbrühe (selbstgekocht [s. S. 25] oder fertig)
  • 4 Portionen Ramen-Nudeln
  • Salz

Scharfe Knoblauchpaste

  • 100 ml Speiseöl
  • 6 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 50 ml Sesamöl
  • 3 EL fermentierte Chili-Bohnen-Paste (Doubanjiang)
  • 2 EL japanische Sesampaste (Neri Goma) oder Tahini
  • 1 ½ EL Reisessig
  • 40 g geröstete Sesamsamen

Topping

  • 300 g gekochtes Hühnerfleisch
  • 3 EL Chiliöl
  • 120 g frische Bohnensprossen
  • 6 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 70 g frischer Koriander, grob gehackt
  • 2 weich gekochte Eier, halbiert
  • 4 EL geröstete schwarze Sesamsamen, zerstoßen
  • Speiseöl

Zubereitung

  1. Für die Knoblauchpaste das Öl auf etwa 130 °C erhitzen und den Knoblauch darin etwa 10 Minuten frittieren. Er wird zunächst weich und glänzend und später goldbraun. Nach einer Weile wird der Knoblauch von der enthaltenen Stärke klebrig, rühren Sie dann einfach weiter. Vom Herd nehmen und Sesamöl, Chili-Bohnen-Paste, Sesampaste, Reisessig und Sesam zufügen und glatt mixen.
  2. Für die Nudeln gesalzenes Wasser aufkochen. Die Brühe in einem Topf erhitzen.
  3. Vier Suppenschalen mit heißem Wasser vorwärmen. Das Wasser erst kurz vor dem Anrichten ausgießen.
  4. Eine Pfanne oder einen Wok bei hoher Temperatur vorheizen und etwas Öl hineingeben. Die Bohnensprossen darin kurz anbräunen, sie können ruhig etwas schwarz werden. In eine Schale füllen.
  5. Das Hühnerfleisch klein schneiden und in der Pfanne im Chiliöl erhitzen.
  6. Je 2 Esslöffel Knoblauchpaste und ein wenig Brühe in jeder Schale verrühren. Mehr Brühe angießen.
  7. Die Nudeln portionsweise in einzelnen Nudelsieben oder einem Sieb in sprudelnd kochendem Wasser 45 Sekunden garen. Anschließend sofort aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und auf die Schalen verteilen.
  8. Mit Hühnerfleisch, Bohnensprossen, Frühlingszwiebeln, Koriander, Eiern und Sesam anrichten.

 

(Foto: ©Roland Persson)